Badausstattung

Vernünftige Badplanung

Duschebeginnt mit einer exakten Bedarfs- und Nutzeranalyse. Sie muss erfolgen, bevor man über Farben, Formen und Finessen nachdenkt. Fehler und Flüchtigkeiten kosten nachher Platz, Geld und Nerven.

Deshalb muss man sich zunächst einige Fragen zu stellen:

  • Wieviele Personen benutzen das Bad jetzt und zukünftig?
  • Tun sie das in der Regel gleichzeitig?
  • Lässt sich das WC eventuell in eine ansonsten “Tote Ecke” der Wohnung auslagern?
  • Werden Wanne, Dusche oder beide gebraucht?
  • Wird Stauraum gebraucht?
  • Ist an besondere Bedürfnisse von Kindern und/oder älteren Menschen zu denken?
  • Wieviel Geld steht zur Verfügung?

Schon diese wenigen Fragen zeigen deutlich: Munter drauflos zu planen, geht in der Regel kräftig daneben.

Deshalb haben wir für Sie eine Checkliste bereit die Sie kostenlos bei uns anfordern können, wenn Sie Ihre Adresse in das Formular eingeben.