Die fossilen Energieträger (Kohle, Öl) sind nur noch  begrenzt auf absehbare Zeit vorhanden. Zudem steigen die  Energiepreise seit Jahren stetig.Daher ist es Zeit zum Umdenken.

Die Nutzung alternativer Energien – auch regenerative oder erneuerbare Energien genannt – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Alternative Energieträger (Sonne, Erdwärme, Wasser, Wind) sind fast unerschöpflich vorhanden bzw. stehen uns als nachwachsende Rohstoffe (Holz, pflanzliche Rohstoffe) zur Verfügung.

Sie schonen zum einen unsere Umwelt, da sie geringe bis gar keine Emmissionswerte aufweisen, und zum anderen auch unseren Geldbeutel, da sie uns größtenteils kostenlos zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird die Umstellung der Heizsysteme auf erneuerbare Energien jetzt noch attraktiver mit staatlichen Fördermitteln (BAFA) unterstützt. 

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl alternativer Energiesysteme. Wir haben die wichtigsten näher beschrieben:

 

ecopower solar2_1_ Sulzer_Hex Remeha_eVita
Bhkw Solarenergie Brennstoffzelle Stirlingmotor